Weiter zum Inhalt

Grundöfen

Bei einem Grundofen wird die meiste Wärme als Strahlungswärme über die Oberfläche der Ofenhülle abgegeben, was für den Menschen als sehr angenehm empfunden wird.

Anders als bei einem Ofen mit Wärmeabgabe über Warmluft, wird der Raum nicht überhitzt. Das ist gerade bei modernen Häusern von Vorteil, wenn nicht zu viel Wärme auf einmal benötigt wird.

Die Wärmeabgabe über die Oberfläche erfolgt nach ca. 3h nach dem Einheizen. Über die modernen Feuerungen des Grundofens mit größeren Sichtscheiben bekommt man auch sofort nach dem Befeuern schnell Wärme in den Raum. Somit haben sie zum Einen schnelle Wärme über die Scheiben und zum Anderen langanhaltende Strahlungswärme über die Oberflächen der Ofenhülle.

 

Vorteile

  • lange Wärmeabgabe
  • angenehme Strahlungswärme
  • keine Überheizung des Raumes
  • trotzdem schnelle Wärme bei größeren Sichtscheiben
  • teilweise Durchheiztüre möglich

(Heizen von der einen Seite und Feuer auf der Anderen)